Homepage Gesamtwehr Straelen Startseite Löschzug Stadt Homepage Stadt Straelen

Hauptmenü

AKTUELLES 2017

 

Für den Inhalt dieser Seite ist der Adobe Flash Player erforderlich.

Adobe Flash Player herunterladen

 
 

Jahreshauptversammlung am 24. November 2017

 
 
  
Pressemitteilung Stadt Straelen vom 12.12.2017
  
Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Straelen
  

Kürzlich fand in der bofrost*-Halle Straelen die jährliche Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Straelen statt. Thorsten Fischer als Leiter der Feuerwehr hieß die insgesamt 125 Anwesenden der aktiven Kameraden aus den Löschzügen Herongen und Straelen und den Löschgruppen Auwel-Holt-Vorst und Brüxken-Dam-Rieth sowie die Mitglieder der Ehren- und Altersabteilung und der Jugendfeuerwehr herzlich willkommen. Ebenfalls begrüßte er Bürgermeister Hans-Josef Linßen, Kreisbrandmeister Reiner Gilles sowie Kreisjugendfeuerwehrwart Peter Krings und den Sachbearbeiter für den Bereich Feuerschutz, Karl Theunissen. Bürgermeister Hans-Josef Linßen legte in seinem Grußwort einen besonderen Schwerpunkt auf das freiwillige Engagement der Feuerwehrleute, das der Sicherheit der Bürgerschaft dient. Er sprach insbesondere jenen Anerkennung und Glückwünsche aus, die an dem Abend befördert und aufgrund ihrer langjährigen Mitgliedschaft in der Feuerwehr geehrt wurden. Hinsichtlich der Haushaltslage gab er bekannt, dass sich die Lage etwas entspannt habe, jedoch weiterhin an dem strikten Konsolidierungskurs der letzten Jahre festgehalten werden müsse. Dennoch seien zukünftige Maßnahmen zur Errichtung eines neuen Feuerwehrgerätehauses für die Löschgruppe Brüxken-Dam-Rieth sowie Ersatzbeschaffungen von Feuerwehrfahrzeugen und die Umstellung auf Digitalfunk weitere Themen der Finanzverwaltung. Dies mache deutlich, dass Verwaltung und Politik zur Feuerwehr stehen. Auch würde der laufende Aufwand insgesamt nicht gekürzt sondern vielmehr erhöht. Mit dem Stichwort Zukunft richtete er zudem das Wort an die Jugendfeuerwehr, der inzwischen 30 Mitglieder angehören und die zu den drei größten Jugendfeuerwehren im Kreis Kleve gehören. Verwaltung und Politik seien auf den Nachwuchs in der Feuerwehr angewiesen, der auch künftig unverzichtbar sei.

In seiner Funktion als Kreisbrandmeister wandte sich auch Reiner Gilles mit seinem Grußwort an die Versammlung in Straelen. Er bedankte sich bei den Kameraden für ihre Bereitschaft, sich regelmäßig durch Schulungen und Lehrgänge auf die aktuellen Gefahren an einer Einsatzstelle vorzubereiten. Zudem gab er einen Rückblick auf die Verbandsarbeit der Feuerwehr. Kreisjugendfeuerwehrwart Peter Krings wandte sich speziell an die Mitglieder der Jugendfeuerwehr und zeigte sich erfreut über die positive Entwicklung in diesem Bereich. Für sein Engagement bei der Betreuung der Straelener Jugendfeuerwehr erhielt Dirk van Bebber die Ehrennadel der Jugendfeuerwehr NRW in Silber. Durch den Kassierer Ingo Leukers wurde der Kassenbericht vorgetragen. Nach dessen Entlastung durch die Kassenprüfer erfolgte die Neuwahl von zwei neuen Kassenprüfern. Der Geschäftsbericht 2017 wurde von Wehrleiter Thorsten Fischer vorgetragen. Seine Schwerpunkte lagen in diesem Jahr bei der Mitgliederwerbung sowie den Aktivitäten der Jugendfeuerwehr und auf die Aktionen der verschiedenen Löschabteilungen.

Im Anschluss an die Grußworte nahmen der Wehrleiter Thorsten Fischer und sein Stellvertreter Markus Leuker sowie Kreisbrandmeister Reiner Gilles zahlreiche Ernennungen, Beförderungen, Auszeichnungen und Ehrungen sowie eine Verabschiedung in die Ehrenabteilung vor. Besonders hervorzuheben waren in diesem Jahr die Ehrungen für die langjährige Mitgliedschaft in der Feuerwehr an die Kameraden. Es wurden sechs Feuerwehrehrenzeichen in Silber für 25 Jahre, vier Feuerwehrehrenzeichen in Gold für 35 Jahre, drei Sonderehrenzeichen in Gold für 60 Jahre, ein Sonderehrenzeichen in Gold für 70 Jahre, ein Sonderehrenzeichen in Gold für 75 Jahre sowie zwei Sonderehrenzeichen in Silber für 40 Jahre Mitgliedschaft in der Freiwilligen Feuerwehr verliehen.
 
von links nach rechts: Reiner Gilles (Kreisbrandmeister), Markus Leuker (stellvertr. Leiter der Feuerwehr Straelen), Ulrich Stangenberg (25 Jahre Mitgliedschaft), Thorsten Fischer (Leiter der Feuerwehr, 25 Jahre Mitgliedschaft), Norbert Fidomski (35 Jahre Mitgliedschaft), Heinz Germes (35 Jahre Mitgliedschaft), Johannes Heekeren (35 Jahre Mitgliedschaft), Dirk van Bebber (Jugendfeuerwehrehrennadel in Silber), Peter Krings (Kreisjugendfeuerwehrwart)
   

Sirenen-Probealarm am Samstag 2. Dezember 2017

 
 
  
Pressemitteilung Kreis Kleve vom 30.11.2017

Jeden ersten Samstag im Monat Sirenen-Probealarm mit wechselnden Warntöne
n

Insgesamt drei Warntöne / Nächster Termin: Samstag, 02. Dezember 2017

Kreis Kleve – Sirenen haben die wichtige Funktion, die Bevölkerung mit verschiedenen Alarmtönen zu informieren und zu warnen. Einige Städte und Gemeinden im Kreis Kleve haben ihre Sirenen inzwischen bereits ganz oder teilweise auf digitale Technik umgestellt. Dies sind Emmerich am Rhein, Bedburg-Hau, Goch, Kalkar, Kerken, Straelen, Wallfahrtsstadt Kevelaer und Weeze.

Viele Menschen kennen heute die drei unterschiedlichen Warntöne nicht mehr. Daher wird es für alle Kommunen, die bereits auf die neue Technik umgerüstet haben, an jedem ersten Samstag im Monat um 12.00 Uhr einen einheitlichen Probealarm geben, der die Bedeutung der Sirenentöne näherbringen und einprägen soll. Bei jedem Probealarm wird stets nur ein Warnton erklingen. Hintergrund dieser Probealarme ist keine akute Gefährdung, sondern die Digitalisierung, dank derer die Leitstelle der Feuerwehr und des Rettungsdienstes in der Kreisverwaltung die Sirenen zentral ansteuern kann.
Der nächste Probealarm dieser Art findet am Samstag, 02. Dezember 2017, statt. Zu hören sein wird dann der Signalton „Bevölkerungswarnung“ (einminütiger Dauerton auf- und abschwellend - Heulton).

Weitere Informationen zu den Sirenensignalen findet man hier. Auch die Sirenentöne können hier angehört werden (weiter).
   

BLAULICHT-NACHT 2018 – Kartenvorverkauf hat begonnen

 
 

  
Straelen
Die Vorbereitungen für die Blaulicht-Nacht 2018, die am 13 Januar in der bofrost*HALLE Straelen stadtfindet, gehen in die heiße Phase. Die 10te Jubiläumsausgabe der Blaulicht-Nacht läuft unter dem Motto Live-Party-Marathon. Dazu konnten die top Coverbands „Treasure“ und „Plan-B“ verpflichtet werden.

Um für die tolle Veranstaltung werben zu können, wurden die Straelener Wehrleute wieder tatkräftig von der Sparkasse Straelen und von Landeier – Agentur für Grafik und Design unterstützt. Die frisch gedruckten Plakate wurden von den Sponsoren Thomas Lindenberg (2 v.r. Sparkasse Rhein-Maas) und Hans-Dieter Wey (2 v.l. Sparkasse Rhein-Maas) an das Orga Team der Blaulicht-Nacht (Mario Leupers l., Marco Peters 3 v.l., Michael Eickens r. und Marcel Aengenfoort 3 v.r.) übergeben. Auf dem Foto fehlt Stefan Terheggen von Landeier – Agentur für Grafik und Design.

Auf der Rückseite der rund 5000 Flyer ist zudem eine nützliche „Erste-Hilfe“ Anleitung abgebildet, auf der unter anderem die Herz- Lungen-Wiederbelebung detailliert erklärt wird.

Ab sofort sind die Tickets für die Blaulicht-Nacht 2018 zum günstigen VVK-Preis von 6,-Euro ausschließlich bei „Schreibwaren Op de Hipt“ (Markt Straelen) oder bei der „Tabakbörse Jakobs“ (beim Aldi Straelen) erhältlich.

Der Losverkauf zur Hauptverlosung der Blaulicht-Nacht 2018 startet traditionell Ende November. Dabei besuchen die straelener Wehrleute jeden Haushalt im Stadtgebiet und bieten die Lose für 2,50 EUR je Los an. Jedes verkaufte Los nimmt an der Hauptverlosung teil, egal ob die Blaulicht-Nacht 2018 besucht wird, oder nicht! Es warten wieder viele attraktive Preise auf die glücklichen Gewinner. Auch diejenigen, die kein Glück bei der Hauptverlosung haben sollten, gehen dabei nicht leer aus. Jedes Los ist ebenfalls ein Rabattgutschein in Höhe von 10%, bis zum 19.01.2018 bei Self in Straelen eingelöst werden kann.

Alle Informationen zur Veranstaltung gibt es auf: www.blaulicht-nacht.de

   

10 Jahre BLAULICHT NACHT 2018 mit einem "Live-Party-Marathon"

 
 
STRAELEN Bereits zum 10ten mal findet die Blaulicht-Nacht am 13. Januar 2018 in der bofrost*HALLE in Straelen statt. Vor 10 Jahren wurde das traditionelle Winterfest der Feuerwehr Straelen durch ein neues Veranstaltungskonzept in die Blaulicht-Nacht umbenannt. „Der Grund für die Umgestaltung war seinerzeit zurückgehende Besucherzahlen durch den Charakter einer klassischen Ballveranstaltung. „Damals konnten wir auch kaum jüngere Menschen für unsere Veranstaltung begeistern“, erinnert sich Markus Leuker, Zugführer der Feuerwehr Straelen. „Wir mussten also die Reißleine ziehen und uns ein frisches neues Konzept überlegen“, fährt er fort. „Aus diesen Überlegungen wurde dann schließlich die Blaulicht-Nacht aus der Wiege gehoben. Eine moderne Partyveranstaltung, mit hochwertiger Livemusik, die alle Altersgruppen anspricht. Sitzmöglichkeiten wurden größtenteils gegen Stehtische getauscht, und es wurde viel Wert auf eine imposante Bühne und beeindruckende Lightshow gelegt, damit so richtig Konzertatmosphäre entsteht. Altbewährtes wie unserer riesige Tombola wurde auch beibehalten“, berichtet Marco Peters, der die Blaulicht-Nacht nun seit 10 Jahren plant.
Vor 10 Jahren ahnten die Straelener Wehrleute noch nicht, dass sie mit dieser Entscheidung die Weichen für eine der beliebtesten Partyveranstaltungen in Straelen stellten, die mittlerweile weit über die Stadtgrenzen hinaus bekannt und Publikumsmagnet geworden ist.

Für die 10. Blaulicht-Nacht, hat sich das Organisationsteam etwas Besonderes ausgedacht. Die Jubiläums Veranstaltung läuft unter dem Motto „Live-Party-Marathon“. „Wir wollten unseren Besuchern zum Jubiläum etwas Besonderes bieten. Deshalb haben wir uns dazu entschieden, 2 der besten und angesagtesten Coverbands vom Niederrhein zu verpflichten. „Plan B“ hat bereits 4-mal bei uns gespielt und Treasure war im letzten Jahr erstmalig bei uns auf der Bühne. Beide Bands kamen super bei unseren Besuchern an, und haben die bofrost*HALLE zum Kochen gebracht. Dieses Jahr werden PlanB und Treasure gemeinsam in einem „Live-Party-Marathon“ spielen, so dass wir Nonstop beste Party-Livemusik präsentieren können. Im Anschluss an die Bands geben sich noch die DJ’s von Dance-Sansation.de die Ehre“, erklärt Peters das Konzept. „Trotz der Mehrkosten in diesem Jahr war es uns wichtig, die Preise konstant zu halten, um so auch ein stückweit Danke für die tolle Unterstützung durch unsere Besucher zu sagen“, ergänzt Leuker.


Der Bandname „TREASURE“ steht für die musikalisch hochwertige Performance von sechs professionellen Musikern, bei der aktuelle Charthits und zeitlose Klassiker zu einem unvergesslichen Musikerlebnis verschmelzen. Durch ihren hohen musikalischen Anspruch, eine große stilistische Bandbreite, Spontanität und Charme auf der Bühne garantiert „TREASURE“ eine energiegeladene Liveshow und sind ein Garant für beste Stimmung.

„Plan B“ ist eine Coverband, die ein umfangreiches musikalisches Repertoire aus den Bereichen Pop und Rock besitzt. Dank langjähriger Bühnenerfahrung der Musiker sind die Auftritte der Band immer wieder ein einmaliges Erlebnis. Die Konzerte sind geprägt durch musikalisches Können, viel Show und vor allen Dingen Spaß auf der Bühne!

Natürlich wird es in 2018 auch wieder den beliebten EX-Bereich geben, in dem sich die Besucher an leckeren alkoholischen und nicht alkoholischen EX-tails versuchen dürfen. Dabei sind einige Rezepturen streng gehütete Geheimnisse und tragen Namen wie „Löschwasser“ oder „Flash Over“. Auch im Ex-Bereich wird es zum Jubiläum etwas „Besonderes“ geben. Mehr wollten die Blauröcke jedoch noch nicht verraten.

Das Organisationsteam der Straelener Feuerwehr hat also die perfekte Basis für die große Jubiläums Blaulicht-Nacht geschaffen, und hofft wie in den Vorjahren mit ausverkauftem Haus.
uro/Karte erhältlich sein wird.
   

Grundlehrgang Feuerwehr Straelen, Wachtendonk und Geldern

 
 


Vergangenes Wochenende (21.10.2017) haben 19 neue Nachwuchskräfte der Feuerwehren aus Straelen, Wachtendonk und Geldern erfolgreich die Prüfung des Einstiegslehrganges bestanden. Mit der nun noch stärkeren ausgerichteten praktischen Ausbildung in der Einstiegsphase ist damit die unmittelbare Beteiligung an Einsätze möglich.
   
Fast jährlich bilden wir 10 - 20 neue Feuerwehrkräfte aus... hast Du Interesse?

Dann melde Dich über Facebook, über die Homepage http://komm-doch-zur-feuerwehr.de oder spreche einen der Feuerwehrleute in Deiner Umgebung an.
   

Tschernobyl Kinder besuchen die Straelener Feuerwehr

 
 
Pressemitteilung der Stadt Straelen:

Tschernobyl-Kinder besuchen die Straelener Feuerwehr

Der Straelener Winfried Claßen gründete 1999 die Privatinitiative zu Gunsten krebskranker und Not leidender Tschernobyl-Kinder. Seit 2011 konzentrieren sich seine Bemühungen auf Erholungsmaßnahmen zu Gunsten krebskranker Kinder aus verschiedenen Kinderkrebskliniken Weißrusslands. Die Kinder kommen seither in Begleitung der Dolmetscher über den Berliner Verein „Hilfe für krebskranke Tschernobyl-Kinder e.V.“ zu einer Art „Reha-Maßnahme“ an den Niederrhein, wo sie bei Gastfamilien untergebracht werden. Ein hochkarätiges Programm sorgte auch in diesem Jahr wieder für helle Begeisterung.

Hubretter als Highlight

Zu Beginn der Sommerferien war eine Gruppe zu Besuch in Straelen. Auf Einladung von Bürgermeister Hans-Josef Linßen und des Löschzuges Straelen der Freiwilligen Feuerwehr erlebten die Kinder, zusammen mit ihren Dolmetscherinnen und den Gasteltern, einen erlebnisreichen und spannenden Tag.
Mehrere Feuerwehrmänner des Löschzuges Straelen erklärten, wie Alarmierung und Einsatz ablaufen. Selbst einmal "Feuerwehrmann spielen" und vor allem die in den Himmel ragende Leiter des Hubretters ließen die Kinderherzen höher schlagen. Gespannt lauschten alle den Worten der Wehrmänner und warteten auf den Moment, wo es heißt: Einsteigen in die Fahrzeuge. Einmal wie ein Feuerwehrmann sein und die Dienstkleidung der Jugendfeuerwehr anziehen!

Den krönenden Abschluss des Besuches bildete eine Fahrt mit dem 30 Meter langen Hubretter, in dem man einen schönen Ausblick über die Blumenstadt hat. "Die Kameraden gaben den Kindern einen kleinen Einblick in den Alltag bei der Feuerwehr. Bestandteile waren natürlich unsere Fahrzeuge und die Ausstattung eines Feuerwehrmannes“, fasst der stellvertretende Leiter der Straelener Feuerwehr, Markus Leuker, den gelungenen Tag zusammen und ergänzt: „Alle Kinder waren sehr interessiert, aber auch die Kameraden der Feuerwehr waren, ebenso wie die ganze Gruppe, `Feuer und Flamme´ und haben sich sehr über den Besuch und das entgegengebrachte Interesse gefreut. Uns war wichtig, dass die Kinder mit viel Spaß und Spannung die unterschiedlichen Aufgaben der Feuerwehr hautnah erleben und auch ein wenig über das richtige Verhalten im Ernstfall lernen.“
   

Feuerwehr Straelen erhält neues Einsatzfahrzeug

 
 
Pressemitteilung der Stadt Straelen:

Freiwillige Feuerwehr Straelen erhält neues Einsatzfahrzeug
bofrost*Gründer stiftet Mannschaftstransportfahrzeug mit moderner Funktechnik

bofrost*Gründer Josef H. Boquoi hat der Freiwilligen Feuerwehr Straelen ein neues Einsatzfahrzeug mit modernster Funktechnik gestiftet. Kürzlich übergab er Bürgermeister Hans-Josef Linßen und dem stellvertretenden Wehrleiter und Zugführer des Löschzugs Straelen Markus Leuker – stellvertretend für alle Einsatzkräfte – das Fahrzeug offiziell. Zuvor hatte die Mannschaft den Mercedes bei einer Übung auf dem Betriebsgelände von bofrost* schon einmal in der Praxis erprobt.

Der neue Mannschaftstransportwagen ist das erste Fahrzeug der Freiwilligen Feuerwehr Straelen mit moderner Digitalfunktechnik für Kommunikation und Navigation sowie LED-Blitz und -Lichtanlagen. Am 06. Juli um 19.30 Uhr kam es erstmals zum Einsatz: 30 Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Straelen nahmen das neue Einsatzfahrzeug bei einer Übung auf dem Gelände von bofrost* in Betrieb und testeten dabei die neue Funktechnik für den Ernstfall. In einem realistischen Szenario wurde ein Brand mit starker Rauchentwicklung im Technikraum im dritten Stock des Verwaltungsgebäudes 5 simuliert. Mitarbeiter von bofrost* wurden bei der Übung evakuiert und per Hubrettungswagen vom Dach des Gebäudes gerettet.

Freiwilliges Engangement wertschätzen

Im Anschluss übergab Josef H. Boquoi das neue Fahrzeug dann auch offiziell an Bürgermeister Hans-Josef Linßen und den Löschzug Straelen. „Die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr zeigen besonderen Einsatz für das Gemeinwesen und stellen sich immer wieder in den Dienst der Gemeinschaft“, betonte Boquoi. „Dieses Engagement möchten wir von bofrost* als Bürger der Stadt Straelen und auch ich ganz persönlich unterstützen und wertschätzen.“

Das neue Mannschaftstransportfahrzeug ersetzt turnusmäßig seinen Vorgänger aus dem Baujahr 2002 und wird die Feuerwehrleute zukünftig zur Einsatzstelle bringen sowie für Jugendfeuerwehr- und Ausbildungsfahrten genutzt werden. Insgesamt verfügt die Freiwillige Feuerwehr Straelen über 14 Einsatzfahrzeuge, die im kommenden Jahr sukzessive ebenfalls auf Digitalfunk umgerüstet werden sollen. „Wir danken Herrn Boquoi für die Unterstützung der Stadt Straelen und der Freiwilligen Feuerwehr. Die damit gezeigte Wertschätzung freut insbesondere unsere ehrenamtlichen Einsatzkräfte, die regelmäßig Übungen und Begehungen bei bofrost* hier bei uns in Straelen durchführen“, bedankte sich Bürgermeister Hans-Josef Linßen.

Die Freiwillige Feuerwehr Straelen wurde 1881 gegründet und hat aktuell 138 aktive Mitglieder zwischen zehn und 67 Jahren – vom bofrost*Mitarbeiter über Selbständige bis hin zum Berufsfeuerwehrmann. Sie leisten mehr als 22 Übungsabende jährlich und wurden im Jahr 2017 bereits zu 46 Einsätze gerufen.
 

v. l.: Stefan Rouenhoff, Bundestagskandidat der CDU für den Kreis Kleve, Hans-Josef-Linßen, Bürgermeister der Stadt Straelen, Dr. Dirk Zantow, bofrost*Geschäftsführer SCM, Josef H. Boquoi, bofrost*Gründer, Helma Boquoi, Johannes Gastens von der Freiwilligen Feuerwehr Straelen.
   

Stadtfest in Straelen

 
 
STRAELEN In diesem Jahr ist die Feuerwehr Straelen am Sonntag - 02.Juli 2017 - beim Straelener Stadtfest für euch vor Ort vertreten. Denn "Die Feuerwehr Straelen braucht dich !"

Komm uns doch einfach mal besuchen und entdecke die Feuerwehr. Du kannst dir alles gerne anschauen, mit uns gemeinsam über unsere Arbeit reden und auch mal selber mitmachen.

Auf dem Edeka-Parkplatz - Klosterstrasse - stehen wir mit unseren Fahrzeugen und unserem Aktionsstand für Dich bereit !

www.komm-doch-zur-feuerwehr.de
  
   

BLAULICHT NACHT 2017

 
 
STRAELEN Bereits zum 9. Mal lud die Feuerwehr Straelen Lz. Straelen am vergangenen Samstag zur Blaulichtnacht ein. In ein flackerndes blaues Licht war die bofrost*HALLE am Samstagabend getaucht. Denn passend zum Namen der Veranstaltung hatten die Feuerwehrleute viele blaue Lichter in der Halle aufgestellt, die eine tolle Atmosphäre schufen.

Nachdem die DJ’s von „Dance-Sensation.de“ die Menge in der ausverkauften bofrost* Halle schon mal warm gemacht hatten, brannte die Top-Coverband „TREASURE“ ein Hitfeuerwerk nieder das seines gleichen sucht. Schnell war die Tanzfläche voll, was sich bis zum Ende der Veranstaltung nicht mehr ändern sollte.
  
  
„Wir hatten einen tollen Publikumsmix und sind begeistert, das Alt und Jung gleichermaßen auf der Blaulicht-Nacht friedlich feiern, und zusammen durch die Nacht tanzen. Uns haben viele Besucher angesprochen, die von der tollen Stimmung und der super Musik begeistert waren. Wenn man so ein tolles Feedback bekommt, ist das eigentlich der schönste Lohn für alle die Arbeit die wir in unsere Blaulicht-Nacht hereinstecken.“ Freute sich Marco Peters, der die Veranstaltung für die Feuerwehr Straelen plant.

Als kleine Überraschung für die Besucher hatten die straelener Feuerwehrleute die Showtanzgruppe Caipiranhas aus Kerken engagiert. Diese führten, passend zur Veranstaltung in einem Feuerwehroutfit gekleidet, einen mitreißenden Showtanz vor, der das Publikum zum Jubeln brachte und die Stimmung weiter aufheizte.
  
  
Auch im „EX-Bereich“ gab es dieses Jahr wieder viel zu tun. Die Feuerwehr hatte dieses Jahr neue EXtails kreiert. So konnte man sich am „Löschwasser“, oder am „Schnellangriff“ versuchen, oder aber auch auf altbewährte EXtails zurückgreifen. „Ohne die Unterstützung unser Freundinnen und Frauen, wäre unser „EX-Bereich“ gar nicht möglich“, lobte Michael Eickens die vielen Helferinnen, die hinter der Theke ebenfalls fleißig mit anpackten. Zu jedem EXtail gab es zudem ein buntes Knicklicht, aus denen von den Besuchern der unterschiedlichste Köperschmuck gebastelt wurde, und so für viel Spaß sorgte.

„Wie in jedem Jahr musste sich jedes unserer Mitglieder am guten Gelingen des Abends beteiligen und unterschiedliche Dienste übernehmen, zum Beispiel Losverkauf oder Kassendienst. Darüber hinaus mussten wir natürlich unserer Pflichtaufgabe gerecht werden und den Brandschutz im Stadtgebiet sicherstellen“, erläuterte Markus Leuker, Zugführer des Löschzuges Straelen. „Die Einnahmen des Abends fließen zu 100% in die Arbeit der Feuerwehr und Jugendfeuerwehr Straelen ein“, fuhr Leuker fort.
  
  
Sehr beeindruckend war auch die riesige Tombola. Die Preise wurden der Feuerwehr von Straelener Unternehmen zur Verfügung gestellt. „Wir sind sehr froh und stolz, dass uns die Unternehmen aus Straelen schon seit vielen Jahren so toll unterstützen. Das ist bei weitem nicht selbstverständlich und wir sind sehr dankbar dafür“, betonte Leuker.
Neben der Tombola gab es auch wieder die Hauptverlosung mit 19 wertvollen Preisen, bei der jedes im Vorverkauf verkaufte Los teilnahm. Auch Leute, die nicht kommen wollten oder konnten, erwarben dabei Lose, und unterstützten so die Feuerwehrleute bei ihrer ehrenamtlichen Tätigkeit.

Die Gewinne der Hauptverlosung entfallen auf folgende Losnummern: 0434, 0601, 0753, 1423, 1717, 1721, 1962, 2157, 2161, 2219, 2387, 2705, 2843, 3151, 3477, 3665, 3921, 4096, 4123.

Die Preise der Hauptverlosung können bis zum 28.02.2017 nach Vereinbarung beim Kassierer Mark van der Koelen (Tel.: 02834 / 7037331) am Feuerwehrhaus in Straelen abgeholt werden.

Unterm Strich waren sich Besucher und Veranstalter einig, dass es ein perfekt gelungener Partyabend war. Und so eifern schon alle der BLAULICHT-NACHT 2018 entgegen. Dann heißt es nämlich 10 Jahre BLAULICHT-NACHT und die Feuerwehr kündigt schon jetzt das ein oder andere Highlight an!

Alle Infos unter: www.blaulicht-nacht.de
   

Verlosung der BLAULICHT-NACHT 2017

 
 
Die Gewinne der Hauptverlosung bei der Blaulicht Nacht am 14.01.2017 entfallen auf die folgenden Losnummern:
434
601
753
1423
1717
1721
1962
2157
2161
2219
2387
2705
2843
3151
3477
3665
3921
4096
4123

Die Preise der Hauptverlosung können bis zum 31.01.2017 nach Vereinbarung beim Kassierer Mark van der Koelen (Tel.: 02834 / 7037331) am Feuerwehrhaus in Straelen abgeholt werden.

Alle Infos unter: www.blaulicht-nacht.de!!!!
   

BLAULICHT-NACHT 2017 – Kartenvorverkauf verlängert

 
 
Nur noch 7 Tage, dann ist es wieder soweit und wie feiern mit euch gemeinsam unsere BLAULICHT-NACHT!!!

Wir freuen uns schon auf TREASURE und wollen mit EUCH eine riesen Party feiern!

Ihr habt unsere Vorverkaufsstellen überannt. DANKESCHÖN dafür!

Wir haben gestern nochmal 300 weitere Tickets zum Vorverkauf freigegeben. Außerdem verlängern wir den Vorverkauf bis Donnerstag 12.01.2017. Dann ist aber definitiv Schluß!!!

Auf Grund der vielen Nachfragen: JA es wird eine Abendkasse geben, damit auch Gästen von weiter Außerhalb ein Ticket kaufen können. Die Tickets kosten an der Abendkasse jedoch 8,-EUR / Stück.

Aber...! Auf Grund des super Vorverkaufs werden es nicht mehr viele Tickets sein!!!

Deshalb beeilt euch, und sichert euch noch heute eines der letzten Tickets zum VVK-Preis für NUR 6,-EUR bei eier unseren Vorverkaufsstellen (Schreibwaren Op de Hipt auf dem Marktplatz in Straelen oder Tabackbörse Jakobs beim Aldi Straelen). Oder nehmt noch bis zum 10.01.2017 an unserem Gewinnspiel auf der Facebook Seite Blaulicht Nacht teil!
   
     

     

Copyright © 2017 Freiwillige Feuerwehr Straelen - Löschzug Stadt Impressum