Homepage Gesamtwehr Straelen Startseite Löschzug Stadt Homepage Stadt Straelen

Hauptmenü

AKTUELLES 2017

 

Für den Inhalt dieser Seite ist der Adobe Flash Player erforderlich.

Adobe Flash Player herunterladen

 
 

Tschernobyl Kinder besuchen die Straelener Feuerwehr

 
 
Pressemitteilung der Stadt Straelen:

Tschernobyl-Kinder besuchen die Straelener Feuerwehr

Der Straelener Winfried Claßen gründete 1999 die Privatinitiative zu Gunsten krebskranker und Not leidender Tschernobyl-Kinder. Seit 2011 konzentrieren sich seine Bemühungen auf Erholungsmaßnahmen zu Gunsten krebskranker Kinder aus verschiedenen Kinderkrebskliniken Weißrusslands. Die Kinder kommen seither in Begleitung der Dolmetscher über den Berliner Verein „Hilfe für krebskranke Tschernobyl-Kinder e.V.“ zu einer Art „Reha-Maßnahme“ an den Niederrhein, wo sie bei Gastfamilien untergebracht werden. Ein hochkarätiges Programm sorgte auch in diesem Jahr wieder für helle Begeisterung.

Hubretter als Highlight

Zu Beginn der Sommerferien war eine Gruppe zu Besuch in Straelen. Auf Einladung von Bürgermeister Hans-Josef Linßen und des Löschzuges Straelen der Freiwilligen Feuerwehr erlebten die Kinder, zusammen mit ihren Dolmetscherinnen und den Gasteltern, einen erlebnisreichen und spannenden Tag.

Mehrere Feuerwehrmänner des Löschzuges Straelen erklärten, wie Alarmierung und Einsatz ablaufen. Selbst einmal "Feuerwehrmann spielen" und vor allem die in den Himmel ragende Leiter des Hubretters ließen die Kinderherzen höher schlagen. Gespannt lauschten alle den Worten der Wehrmänner und warteten auf den Moment, wo es heißt: Einsteigen in die Fahrzeuge. Einmal wie ein Feuerwehrmann sein und die Dienstkleidung der Jugendfeuerwehr anziehen!

Den krönenden Abschluss des Besuches bildete eine Fahrt mit dem 30 Meter langen Hubretter, in dem man einen schönen Ausblick über die Blumenstadt hat. "Die Kameraden gaben den Kindern einen kleinen Einblick in den Alltag bei der Feuerwehr. Bestandteile waren natürlich unsere Fahrzeuge und die Ausstattung eines Feuerwehrmannes“, fasst der stellvertretende Leiter der Straelener Feuerwehr, Markus Leuker, den gelungenen Tag zusammen und ergänzt: „Alle Kinder waren sehr interessiert, aber auch die Kameraden der Feuerwehr waren, ebenso wie die ganze Gruppe, `Feuer und Flamme´ und haben sich sehr über den Besuch und das entgegengebrachte Interesse gefreut. Uns war wichtig, dass die Kinder mit viel Spaß und Spannung die unterschiedlichen Aufgaben der Feuerwehr hautnah erleben und auch ein wenig über das richtige Verhalten im Ernstfall lernen.“

   

Feuerwehr Straelen erhält neues Einsatzfahrzeug

 
 
Pressemitteilung der Stadt Straelen:

Freiwillige Feuerwehr Straelen erhält neues Einsatzfahrzeug
bofrost*Gründer stiftet Mannschaftstransportfahrzeug mit moderner Funktechnik

bofrost*Gründer Josef H. Boquoi hat der Freiwilligen Feuerwehr Straelen ein neues Einsatzfahrzeug mit modernster Funktechnik gestiftet. Kürzlich übergab er Bürgermeister Hans-Josef Linßen und dem stellvertretenden Wehrleiter und Zugführer des Löschzugs Straelen Markus Leuker – stellvertretend für alle Einsatzkräfte – das Fahrzeug offiziell. Zuvor hatte die Mannschaft den Mercedes bei einer Übung auf dem Betriebsgelände von bofrost* schon einmal in der Praxis erprobt.

Der neue Mannschaftstransportwagen ist das erste Fahrzeug der Freiwilligen Feuerwehr Straelen mit moderner Digitalfunktechnik für Kommunikation und Navigation sowie LED-Blitz und -Lichtanlagen. Am 06. Juli um 19.30 Uhr kam es erstmals zum Einsatz: 30 Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Straelen nahmen das neue Einsatzfahrzeug bei einer Übung auf dem Gelände von bofrost* in Betrieb und testeten dabei die neue Funktechnik für den Ernstfall. In einem realistischen Szenario wurde ein Brand mit starker Rauchentwicklung im Technikraum im dritten Stock des Verwaltungsgebäudes 5 simuliert. Mitarbeiter von bofrost* wurden bei der Übung evakuiert und per Hubrettungswagen vom Dach des Gebäudes gerettet.

Freiwilliges Engangement wertschätzen

Im Anschluss übergab Josef H. Boquoi das neue Fahrzeug dann auch offiziell an Bürgermeister Hans-Josef Linßen und den Löschzug Straelen. „Die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr zeigen besonderen Einsatz für das Gemeinwesen und stellen sich immer wieder in den Dienst der Gemeinschaft“, betonte Boquoi. „Dieses Engagement möchten wir von bofrost* als Bürger der Stadt Straelen und auch ich ganz persönlich unterstützen und wertschätzen.“

Das neue Mannschaftstransportfahrzeug ersetzt turnusmäßig seinen Vorgänger aus dem Baujahr 2002 und wird die Feuerwehrleute zukünftig zur Einsatzstelle bringen sowie für Jugendfeuerwehr- und Ausbildungsfahrten genutzt werden. Insgesamt verfügt die Freiwillige Feuerwehr Straelen über 14 Einsatzfahrzeuge, die im kommenden Jahr sukzessive ebenfalls auf Digitalfunk umgerüstet werden sollen. „Wir danken Herrn Boquoi für die Unterstützung der Stadt Straelen und der Freiwilligen Feuerwehr. Die damit gezeigte Wertschätzung freut insbesondere unsere ehrenamtlichen Einsatzkräfte, die regelmäßig Übungen und Begehungen bei bofrost* hier bei uns in Straelen durchführen“, bedankte sich Bürgermeister Hans-Josef Linßen.

Die Freiwillige Feuerwehr Straelen wurde 1881 gegründet und hat aktuell 138 aktive Mitglieder zwischen zehn und 67 Jahren – vom bofrost*Mitarbeiter über Selbständige bis hin zum Berufsfeuerwehrmann. Sie leisten mehr als 22 Übungsabende jährlich und wurden im Jahr 2017 bereits zu 46 Einsätze gerufen.

 

v. l.: Stefan Rouenhoff, Bundestagskandidat der CDU für den Kreis Kleve, Hans-Josef-Linßen, Bürgermeister der Stadt Straelen, Dr. Dirk Zantow, bofrost*Geschäftsführer SCM, Josef H. Boquoi, bofrost*Gründer, Helma Boquoi, Johannes Gastens von der Freiwilligen Feuerwehr Straelen.
   

Stadtfest in Straelen

 
 
STRAELEN In diesem Jahr ist die Feuerwehr Straelen am Sonntag - 02.Juli 2017 - beim Straelener Stadtfest für euch vor Ort vertreten. Denn "Die Feuerwehr Straelen braucht dich !"

Komm uns doch einfach mal besuchen und entdecke die Feuerwehr. Du kannst dir alles gerne anschauen, mit uns gemeinsam über unsere Arbeit reden und auch mal selber mitmachen.

Auf dem Edeka-Parkplatz - Klosterstrasse - stehen wir mit unseren Fahrzeugen und unserem Aktionsstand für Dich bereit !

www.komm-doch-zur-feuerwehr.de
  
   

BLAULICHT NACHT 2017

 
 
STRAELEN Bereits zum 9. Mal lud die Feuerwehr Straelen Lz. Straelen am vergangenen Samstag zur Blaulichtnacht ein. In ein flackerndes blaues Licht war die bofrost* Halle am Samstagabend getaucht. Denn passend zum Namen der Veranstaltung hatten die Feuerwehrleute viele blaue Lichter in der Halle aufgestellt, die eine tolle Atmosphäre schufen.

Nachdem die DJ’s von „Dance-Sensation.de“ die Menge in der ausverkauften bofrost* Halle schon mal warm gemacht hatten, brannte die Top-Coverband „TREASURE“ ein Hitfeuerwerk nieder das seines gleichen sucht. Schnell war die Tanzfläche voll, was sich bis zum Ende der Veranstaltung nicht mehr ändern sollte.
  
  
„Wir hatten einen tollen Publikumsmix und sind begeistert, das Alt und Jung gleichermaßen auf der Blaulicht-Nacht friedlich feiern, und zusammen durch die Nacht tanzen. Uns haben viele Besucher angesprochen, die von der tollen Stimmung und der super Musik begeistert waren. Wenn man so ein tolles Feedback bekommt, ist das eigentlich der schönste Lohn für alle die Arbeit die wir in unsere Blaulicht-Nacht hereinstecken.“ Freute sich Marco Peters, der die Veranstaltung für die Feuerwehr Straelen plant.

Als kleine Überraschung für die Besucher hatten die straelener Feuerwehrleute die Showtanzgruppe Caipiranhas aus Kerken engagiert. Diese führten, passend zur Veranstaltung in einem Feuerwehroutfit gekleidet, einen mitreißenden Showtanz vor, der das Publikum zum Jubeln brachte und die Stimmung weiter aufheizte.
  
  
Auch im „EX-Bereich“ gab es dieses Jahr wieder viel zu tun. Die Feuerwehr hatte dieses Jahr neue EXtails kreiert. So konnte man sich am „Löschwasser“, oder am „Schnellangriff“ versuchen, oder aber auch auf altbewährte EXtails zurückgreifen. „Ohne die Unterstützung unser Freundinnen und Frauen, wäre unser „EX-Bereich“ gar nicht möglich“, lobte Michael Eickens die vielen Helferinnen, die hinter der Theke ebenfalls fleißig mit anpackten. Zu jedem EXtail gab es zudem ein buntes Knicklicht, aus denen von den Besuchern der unterschiedlichste Köperschmuck gebastelt wurde, und so für viel Spaß sorgte.

„Wie in jedem Jahr musste sich jedes unserer Mitglieder am guten Gelingen des Abends beteiligen und unterschiedliche Dienste übernehmen, zum Beispiel Losverkauf oder Kassendienst. Darüber hinaus mussten wir natürlich unserer Pflichtaufgabe gerecht werden und den Brandschutz im Stadtgebiet sicherstellen“, erläuterte Markus Leuker, Zugführer des Löschzuges Straelen. „Die Einnahmen des Abends fließen zu 100% in die Arbeit der Feuerwehr und Jugendfeuerwehr Straelen ein“, fuhr Leuker fort.
  
  
Sehr beeindruckend war auch die riesige Tombola. Die Preise wurden der Feuerwehr von Straelener Unternehmen zur Verfügung gestellt. „Wir sind sehr froh und stolz, dass uns die Unternehmen aus Straelen schon seit vielen Jahren so toll unterstützen. Das ist bei weitem nicht selbstverständlich und wir sind sehr dankbar dafür“, betonte Leuker.
Neben der Tombola gab es auch wieder die Hauptverlosung mit 19 wertvollen Preisen, bei der jedes im Vorverkauf verkaufte Los teilnahm. Auch Leute, die nicht kommen wollten oder konnten, erwarben dabei Lose, und unterstützten so die Feuerwehrleute bei ihrer ehrenamtlichen Tätigkeit.

Die Gewinne der Hauptverlosung entfallen auf folgende Losnummern: 0434, 0601, 0753, 1423, 1717, 1721, 1962, 2157, 2161, 2219, 2387, 2705, 2843, 3151, 3477, 3665, 3921, 4096, 4123.

Die Preise der Hauptverlosung können bis zum 28.02.2017 nach Vereinbarung beim Kassierer Mark van der Koelen (Tel.: 02834 / 7037331) am Feuerwehrhaus in Straelen abgeholt werden.

Unterm Strich waren sich Besucher und Veranstalter einig, dass es ein perfekt gelungener Partyabend war. Und so eifern schon alle der BLAULICHT-NACHT 2018 entgegen. Dann heißt es nämlich 10 Jahre BLAULICHT-NACHT und die Feuerwehr kündigt schon jetzt das ein oder andere Highlight an!

Alle Infos unter: www.blaulicht-nacht.de
   

Verlosung der BLAULICHT-NACHT 2017

 
 
Die Gewinne der Hauptverlosung bei der Blaulicht Nacht am 14.01.2017 entfallen auf die folgenden Losnummern:
434
601
753
1423
1717
1721
1962
2157
2161
2219
2387
2705
2843
3151
3477
3665
3921
4096
4123

Die Preise der Hauptverlosung können bis zum 31.01.2017 nach Vereinbarung beim Kassierer Mark van der Koelen (Tel.: 02834 / 7037331) am Feuerwehrhaus in Straelen abgeholt werden.

Alle Infos unter: www.blaulicht-nacht.de!!!!
   

BLAULICHT-NACHT 2017 – Kartenvorverkauf verlängert

 
 
Nur noch 7 Tage, dann ist es wieder soweit und wie feiern mit euch gemeinsam unsere BLAULICHT-NACHT!!!

Wir freuen uns schon auf TREASURE und wollen mit EUCH eine riesen Party feiern!

Ihr habt unsere Vorverkaufsstellen überannt. DANKESCHÖN dafür!

Wir haben gestern nochmal 300 weitere Tickets zum Vorverkauf freigegeben. Außerdem verlängern wir den Vorverkauf bis Donnerstag 12.01.2017. Dann ist aber definitiv Schluß!!!

Auf Grund der vielen Nachfragen: JA es wird eine Abendkasse geben, damit auch Gästen von weiter Außerhalb ein Ticket kaufen können. Die Tickets kosten an der Abendkasse jedoch 8,-EUR / Stück.

Aber...! Auf Grund des super Vorverkaufs werden es nicht mehr viele Tickets sein!!!

Deshalb beeilt euch, und sichert euch noch heute eines der letzten Tickets zum VVK-Preis für NUR 6,-EUR bei eier unseren Vorverkaufsstellen (Schreibwaren Op de Hipt auf dem Marktplatz in Straelen oder Tabackbörse Jakobs beim Aldi Straelen). Oder nehmt noch bis zum 10.01.2017 an unserem Gewinnspiel auf der Facebook Seite Blaulicht Nacht teil!
   
     

     

Copyright © 2017 Freiwillige Feuerwehr Straelen - Löschzug Stadt Impressum